Mitglied werden im ADFC:
FĂźr mehr WohlgefĂźhl beim Radfahren,
hier in unserer 🚲-Stadt Langenhagen
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 
 

Projekt
„RightLight“
Helle 🚲-Scheinwerfer - aber bitte blendfrei!


Das Projekt
Die ADFC-Ortgruppe Langenhagen entwickelt einen blendfreien, sich selbst einstellenden 🚲-Scheinwerfer.

Die Aufgabenstellung

🚲-Scheinwerfer werden immer heller und blenden - bei Falscheinstellung - immer mehr, mit Belästigung bis Gefährdung.

Und wie nennen wir das Ganze rund ums Rad-Licht? Vielleicht so:

  • Right-🚲-Light
  • No Glare Bike 
  • Auto Adjust Head Light 
  • Auto Dim Head Light
  • Right Bright Light 
  • Smart Bike Light
  • Right Bike Light 
  • Spot-O-Mat
  • Bike-O-Lux 


Der letzte Stand
Bericht vom 31. Oktober 2022

Team
Kari, Ralf, Reinhard

Sponsoring
Joachim, Rudi

Aktueller Bericht im BLOG
2. Prototyp in Erprobung

Projektstudie
Video bei Youtube


Elektronik
Kern-Bausteine sind Gravimeter / Beschleunigungsmesser (x,y,z)
- links analog, fĂźr Vorversuche, 
- rechts digital, fĂźr die erweiterte Version:











Versuchsaufbau
1. Gesamtansicht

2. Detailansicht
- links LEDs rot grĂźn rot,
- rechts JustierdrĂźcker,
- und unten der Sensor: 


Vortrag „Right Light“ am 5. Juli 2022
„Runder Tisch Radfahren Region Hannover“
Right_Light.pdf

Kontakt
Projektleitung „RightLight“


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

„Lichtblick“
Die richtige Fahrradbeleuchtung (pdf)
Information des 🚲-Club ADFC e.V., Berlin 


Präsentation

Schrittweise Entwicklung in Langenhagen LeuchthĂśhenselbsteinstellendes, blendreduzierendes Fahrradfrontlicht

Die Aufgabenstellung
Fahrradscheinwerfer haben eine immer hĂśhere Lichtstärke. Dies fĂźhrt bei falscher HĂśheneinstellung zu: 
• Blendung des Gegenverkehrs 
• falsche, gefährliche Fahrwegausleuchtung: 
    - zu hoch 
    - zu niedrig 
• Verärgerung anderer Verkehrsteilnehmer:innen!! 

Der Ansatz
Stufenmodell zur Vermeidung der Falscheinstellung 
Schritt 1: 
• hinweisende Signalisierung, 
• Einstellung von Hand 
Schritt 2: 
• hinweisende Signalisierung: bleibt 
• automatische Einstellung 

Der Bau des Gerätes 
• als Adapter zwischen Halterung und Scheinwerfer 
• integriert in Scheinwerfer 

Die physikalische LĂśsung 
• Kalibrierung/Einstellung des richtigen Winkels des Scheinwerfers mit paralleler Erfassung durch Beschleunigungsaufnehmer / Gravimeter - Fahrrad auf horizontaler Fläche - und unter der demnächst aktuellen Belastung 
• als Referenzpunkt setzen 
• Auswertung des Beschleunigungsaufnehmers per Chip 
- mit programmierbaren Schaltgrenzen-Toleranzen => Tests am Rad durchgefĂźhrt 
- mit Tiefpass gegen Stöße / Unebenheiten, Dauer: mehrere Sekunden => Tests am Rad durchgefĂźhrt 

Die BenutzerfĂźhrung 
• Anzeige mit Dioden / Lichtpfeilen 
- rot: zu tief 
- grĂźn: richtig 
- rot: zu hoch 

=> Tests durchgefĂźhrt 
=> Youtube-Video 
=> Demo 

• Weiterer Ausbau in zwei Varianten => Bau läuft zurzeit 
- Alternative A: Linear-Elektromotor mit zusätzlicher Drehachse 
- Alternative B = weniger Teile: Welle des Elektromotors als Drehvorrichtung fĂźr den Scheinwerfer 

• Aufgabenstellung: Längere Steigungen!? Aha!! 

• Gimmicks ....


Nächste Schritte

Wir gehen zu auf Fahrrad-Scheinwerfer-Hersteller wie: 

  • Abenteurer
  • BĂźchel
  • busch+mĂźller Busch & MĂźller KG , Meinerzhagen
  • Fischer
  • Kryolights
  • Parti
  • Resul Axa
  • Roxim
  • SIGMA-ELEKTRO GmbH, Neustadt
  • Trelock GmbH, MĂźnster
  • Toptrek
Fahrrad-Lampen-Vergleich 
bei „Sport und Abenteuer“